Baby-Shiatsu

Glücksgriffe & Zauberpunkte für Babys Wohlbefinden


Mit Baby-Shiatsu kannst Du Dein Kind von Anfang an in seiner gesunden und altersgerechten Entwicklung unterstützen. 

 

Im Shiatsu [ japanisch: shi = Finger, atsu = Druck ] arbeiten wir mit sanfter Berührung und tief wirkendem gezieltem Druck auf die Energiebahnen (Meridiane) und Akupunkturpunkte des Körpers.

 

Baby-Shiatsu hilft Deinem Baby dabei, sich selbst besser wahrzunehmen und sein inneres Gleichgewicht zu finden – es wird angeregt, wenn es Anreize braucht und beruhigt, wenn es Entspannung benötigt. So kann Dein Baby, all seine Potentiale entfalten und sich gesund entwickeln.

  

Sanfte Shiatsu-»Glücksgriffe« und die Stimulierung bestimmter »Zauberpunkte«

  • fördern das Wohlbefinden und die gesunde Entwicklung des Kindes.
  • sind hilfreich bei Schlafstörungen, Blähungen, Zahnen etc.
  • optimieren die Körperwahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung.
  • stärken das Immunsystem, verbessern die Verdauung, regulieren den Muskeltonus.
  • vertiefen den Kontakt und stärken die Bindung zwischen Eltern und Kind.

 

Dieses Kursangebot ist für Eltern mit Babys ab dem 3. Lebensmonat bis zum Krabbelalter gedacht.

Termine im Nestwerk


donnerstags, 9.30 - 10.30 Uhr  (Kursraum 2) 

  • 29.02. | 07.03. | 14.03. | 21.03.2024  •  anmelden
  • 11.04. | 18.04. | 25.04. | 02.05.2024  •  anmelden

Kursleitung:  Manuela Schulz

Kursdauer:  4 x 60 Minuten

Kursgebühr:  80 € pro Kind mit einem Elternteil 


Die BabyShiatsu-Kurse im NESTWERK sind ein Angebot von

Manuela Schulz • Kinderheilpraktikerin & Eltern- und Familienberaterin • www.kinderheilpraxis-essen.de

FOTO: © llhedgehogll / Fotolia.com